WÄSSRIGE REINIGUNGSTECHNIK

TECHNISCHES KNOW HOW







DAS VERFAHREN DER WÄSSRIGEN REINIGUNG

Unsere Maschinen sind so ausgelegt, dass sie Standardkörbe und -behälter oder maßgeschneiderte Haltevorrichtungen aufnehmen können. Durch unser vielseitiges wässriges Reinigungsverfahren sind Sie absolut flexibel und können unterschiedlichste Komponenten in einer Maschine behandeln. Hinzu kommt unser umfassendes Wissen über die Reinigungschemie - unterstützt durch unsere betriebseigene Entwicklungs-, Labor- und Prüfanlage – was Ihnen den Vorteil der optimalen Mischung aus Verbrauchsartikeln und Fachwissen für die Produktionsindustrie bietet.

Die Systemintegration genießt hohe Priorität bei MecWash. Es ist absolut wichtig, dass jede Teilewaschanlage des Programms, nahtlos mit anderen Förder- und Zusatzgeräten kombiniert werden kann. Von manuellen Rollenbahnen, Scheren-Arbeitsbühnen, Ladetischen und Kühltunneln bis zu vollautomatischen Lade- und Entladesystemen - jede MecWash-Anlage kann maßgeschneidert werden, um genau vorgegebene Anforderungen in Bezug auf Handling zu erfüllen.

Im MecWash-Verfahren werden Komponenten, die sicher in Körben, -Befestigungsvorrichtungen oder Plastikbehältern gehalten werden, um die horizontale Achse gedreht und einem Spritz- oder Flutungsverfahren mit hohem Volumen unterzogen, wodurch eine starke, umfassende Wäsche der Ladung ermöglicht wird.

Die MecWash-Technologie umfasst:

  • Durch eine ununterbrochene Drehung der Ladung wird sichergestellt, dass alle Flächen der Komponente, u.a. Sacklöcher und Bohrungen, kontinuierlich ‚durchgespült' werden, um Verschmutzungen zu entfernen.
  • Indem das Drehen während des Trocknungsvorgangs fortgesetzt wird, kann zudem verhindert werden, dass Reste der Flüssigkeit in Vertiefungen der Komponente zurückbleiben und zu Korrosion und Verfärbungen führen können.
  • Dank des gezielten Spritzstrahlens, können bestimmte Bereiche der Komponente, wie z.B. Sacklöcher, Ölleitungen und Wasserkanäle, während der Rotation, kontinuierlich gespült werden.
  • Zudem kann Ultraschall integriert werden, um hartnäckige, haftende Verschmutzungen, wie schwere Schmierfette, Poliermittelrückstände und Läpppasten zu lösen.
  • Die Kombination aus Heißluft- und Vakuumtrocknen sorgt dafür, dass die gesamte Feuchtigkeit von allen Komponentenbereichen, wie kleinen Sacklöchern, Innenflächen und Steckseiten entfernt wird.
  • Die lineare Beutel- bzw. Patronen-Filterung zwischen der Pumpe und der Ladung sorgt für saubere Wasch- und Spüllösungen und verhindert, dass entfernter Schmutz gereinigte Komponenten erneut verschmutzen kann.
  • Rückflussfilter zwischen der Waschkammer und den Tanks verhindert, dass sich Metallspäne und anderer Grobschmutz in den Tanks ablagern. Bei Bedarf können zusätzliche Spanbehälter oder Spanförderbänder verwendet werden.
  • Freie Öle werden mit Hilfe von Ölabscheidern oder Öl-Skimmern kontinuierlich entfernt.
  • Wasserdampf und chemische Dämpfe werden aus der abgeschlossenen Prozesskammer abgesaugt oder zurück in den Waschbehälter geführt und verdichtet.
  • Minimaler Wärmeverlust aufgrund der abgeschlossenen Tanks und Dämmung.
  • Ausgelegt für die Kombination mit manuellen oder automatischen Rollenbahn-Förderanlagen oder Robotertechnik.

PRODUKTIONSERFAHRUNG


PRODUKTE


Graphique de sélection de système


MecWash Systems Limited

64 Hundred Severn Drive
Tewkesbury Business Park
Tewkesbury, Gloucestershire
GL20 8SF
Tel: +44 (0) 1684 271600
Email: enquire@MecWash.co.uk
  • ISO 9001